Bewegungsfreiheit – Sektgarten Edition

BF Sektgarten Edition FB banner

Bewegungsfreiheit – Sektgarten Edition

w/
DJ Eternal // Trancesition
Dorryz // Bewegungsfreiheit
Mila Stern // Station Endlos
Stype // Dissonanzstudien

engl. below //
Die Bewegungsfreiheit lädt in den innerstädtischen Naherholungsort :// about blank.
Im Sektgarten lässt es sich wunderbar vernetzen, erholen und Soli – Pommes naschen. Und wenn ihr mal lernen wollt, wie man auf arabisch ein Bier bestellt, ist heute die Chance.
Musikalisch begleiten euch an diesem Sonntag Bewegungsfreiheit Mitglieder mit ihren diversen musikalischen Ausrichtungen.

Specials:
Arabisch 909: clubtaugliche Arabisch Skillz lernen
Soli – Pommes: Alle Gewinne gehen direkt an Betroffene

Auch dieses mal bitten wir euch einen Soli – Betrag an unsere fortlaufende Spendenkampagne zu spenden.
https://bewegungsfreiheit.betterplace.org

Alle Spenden gehen an Help4people in Berlin e.V.. Dieser Verein unterstützt ein breites Netzwerk an Strukturen, wie Lampedusa Berlin, Neukölln hilft & die Ohlauer Support Gruppe.

Wir werden am Eingang auch eine Spendendose aufstellen.

FB:  https://www.facebook.com/events/334626134371547/
…………………
Bewegungsfreiheit invites you to the inner-city recreation area ://about blank.
The „Sektgarten“ is a wonderful place to network, relax and enjoy our very own solidarity-fries. 🙂
And if you ever want to learn how to order a beer in Arabic, today is your chance.
On this Sunday, Bewegungsfreiheit members with their various musical styles will accompany you musically.

Specials:
Arabic 909: arabic
Solidarity-fries: all profits goes directly to persons concerned

Also this time we ask you to donate an amount to our ongoing campaign (see link above).
All donations go to Help4people. This association supports a broad network of structures, like Lampedusa Berlin, Neukölln hilft & die Ohlauer Support Gruppe.

Bewegungsfreiheit – Digital Edition

200623_BF_Digiedit_WWW_FLYER_1

english version below

w/

Lux (Berlin/Leipzig)
Mareena (Tresor/Unrush)

Help4people in Berlin e.V.
Schlafplatzorga
Anti-Deportation Café
Borderless Collective
Among-us
Ohlauer Support Gruppe
Neukölln hilft

Stream via Alex – Berlin TV

Fr. 10.07.2020

20:00  – 22.30

www.alex-berlin.de/tv/livestream.html.

 

Am 10. Juli wollten wir euch zur 19. Ausgabe der Bewegungsfreiheit im ://about blank begrüßen.
Die Umstände lassen es jedoch leider derzeit nicht zu, unser Soli-Party-Format als unterstützendes Instrument für Öffentlichkeit und Austausch zu nutzen.
Also mussten neue Wege gefunden werden, Menschen mit Fluchtgeschichte und deren Supportstrukturen zu unterstützen.
Wir verlagern das Veranstaltungskonzept aus musikalischer Finesse und kulturellem Input somit nun in die digitale Welt.

Der Struggle von Geflüchteten und ihren Unterstützer*innen mit Behörden, Kampf um Papiere, für Wohnraum und gegen Repressionen ist zermürbender Alltag. Die aktuelle Pandemie-Situation drängt viele noch mehr an den Rand der Gesellschaft und bedroht ihr Leben direkt oder indirekt.
Gemeinsam wollen wir mit diesem Stream einige wichtige lokale, langjährige Aktivist*innen und Betroffene Menschen zu Wort kommen lassen und auf unsere fortlaufende Spendenkampagne aufmerksam machen.

Umrahmt wird der Abend von 2 Künstlerinnen, deren musikalischer Orbit uns schon von jeher beeindruckt hat. Daher freuen wir uns, dass Lux (Berlin/Leipzig) und Mareena (Tresor/Unrush) das Programm mit ihrem Sound begleiten.

Ihr könnt jederzeit unsere Spendenkampagne unterstützen.
Alle Gelder werden zu gleichen Teilen an Help4People und deren Partner-Initiativen gespendet.

https://bewegungsfreiheit.betterplace.org/

Wir bedanken uns bei allen beteiligten für die Unterstützung bei der Umsetzung dieses Formats!
………………………………………

On July 10th we wanted to welcome you to the 19th edition of Bewegungsfreiheit at ://about blank. Unfortunately, circumstances do not allow us to use our fundaraiser as a solidary tool for publicity and communication at the moment.
So we had to find new ways to support people with an escape story. We are now shifting the event concept of musical finesse and cultural input into the digital world

The struggle of refugees and their supporters with authorities, the fight for documents, for living space and against repression is a gruelling reality of everyday life. The current pandemic situation pushes many even more to the margins of society and threatens their lives, both directly and indirectly.

With this stream we want to give a voice to some important local, longtime activists and people affected by the pandemic and draw attention to our ongoing fundraising campaign.

The evening is framed by 2 artists, whose musical orbit has always impressed us. Therefore we are happy that Lux (Berlin/Leipzig) and Mareena (Tresor/Unrush) will accompany the program with their sound.

You can always support our fundraising campaign.
All funds will be donated equally to Help4People and their partner initiatives.

https://bewegungsfreiheit.betterplace.org/

Bewegungsfreiheit – Bleiberecht für alle Betterplace Spendenkampagne für Help4People e.V

die Einschnitte im öffentlichen Leben wegen der COVID-19-Eindämmungsmaßnahmen bedrohen viele Existenzen. Auch in unserem Kollektiv sind einige professionell direkt betroffen und mussten sich erstmal in der Situation zurechtfinden. Der Kern unserer Soli-Arbeit, durch Partys Spenden für Geflüchtete generieren, ist momentan keine Option. Die lang geplante Bewegungsfreiheit #18 zusammen mit der wundervollen Staub-Crew wurde abgesagt und ob wir dieses Jahr überhaupt nochmal einladen können, ist sehr fraglich.

Die Menschen, die wir regelmäßig durch eure Hilfe mit unbürokratischen Finanzspritzen unterstützen konnten, benötigen diese Hilfe aber mehr denn je. Sie sind der aktuellen Situation, teilweise ohne Papiere und Krankenversicherung, in extrem prekären Verhältnissen ausgesetzt. Ihre Unterstützer*innen versuchen ihr Bestes, die ausbleibenden Einnahmen aus der Bewegungsfreiheit auszugleichen, aber ohne Soli-Partys ist das in mittelschwachen Netzwerken und ohne nennenswerte Öffentlichkeit schwierig.

Um also, trotz Isolation, Resignation und Wut über die immer brutalere Verteidigung der europäischen Außengrenzen, weiter hilfreich zu sein, haben wir gemeinsam mit help4people e.V. eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Wir wollen so Aufmerksamkeit schaffen und um eure nachbarschaftliche Solidarität werben. Ohne weitere Erklärungen bitten wir euch, was ihr übrig habt oder eben das Geld, das ihr sonst bei uns in Eintritt, Getränke & Co. investiert hättet, auf diesem Wege zu spenden und so Geflüchteten und Ihre Supportstrukturen in Berlin weiter zu unterstützen, bis wir wieder gemeinsam solidarisch tanzen können.

Die gesammelten Gelder werden in Absprache mit help4people mit befreundeten Initiativen geteilt.

Dankbar, euer Bewegungsfreiheit – Kollektiv

# leavenoonebehind

SPENDENLINK

https://bewegungsfreiheit.betterplace.org

http://www.help4people.de/

Bewegungsfreiheit#18 x STAUB @ Watergate

200217_BF#18_FB_HeaderSonntag 22.03.20

FÄLLT AUS // CANCELLED

—————————————

 

Ort:  Watergate

Falckensteinstr. 49 10997 Berlin

Art der Veranstaltung: Party & Foto Installation

Mitwirkende Künstler*Innen:

STAUB // Daytime Special, Secret Line up
+
Phonique // bar 25 musik
Lux // berlin
Thomas Hessler // imf, bassiani
Special Guest // xxxxx

 

*Please scroll down for english version*

Die Zeiten sind seit jeher sehr trüb, doch Rechtsdrall und Radikalisierungstendenzen verbreiten sich innerhalb der Bevölkerung leider immer weiter.

Die halbseidene staatliche Auseinandersetzung damit und die weiterhin menschenrechtsmissachtenden Blockadestrategien der Behörden müssen weiterhin zivilgesellschaftlich aufgefangen werden. Ein Status quo, welcher vielen Menschen mit Fluchtgeschichte humane Zukunftsperspektiven raubt. Katastrophalen Zuständen auf der Balkanroute, in Lagern auf griechischen Inseln und anderswo muss endlich nachhaltig entgegengewirkt werden.

Die Gesellschaft muss sich einmischen, sich solidarisieren, diskutieren, und einsetzen für ein offenes Miteinander. Dies aus dem Club in den öffentlichen Raum zu tragen, ist auch weiterhin unser Anspruch!

Mit unserer 18. Soli-Party für Menschen mit Fluchtgeschichte bündeln wir mit unseren lieben Freunden der STAUB-Crew abermals die Kräfte und laden euch ein, in den Räumen des Watergate den Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag zu machen.
Freedom of movement stays everybody’s right!

Unser Awareness-Team ist am Infotisch jederzeit ansprechbar.

Sonar-Berlin wird ebenfalls vor Ort sein für Informationsvermittlung über psychoaktive Substanzen im Nachtleben.

Refugees Welcome! Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

Alle Gewinne der Eintrittsgelder und der Bar kommen Geflüchteten in und außerhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Dieses Mal werden wir unter anderem an folgende Gruppen spenden:

No Nation Truck
Help4people in Berlin e.V.
Lampedusa Berlin
Ohlauer GHS Support Gruppe

Und noch eine WICHTIGE BITTE: Leider wird FB immer restriktiver, um aggressiv seine kostenpflichtigen „Services“ zu vermarkten. Das hat zur Folge, dass wir nur noch sehr wenige unserer Freunde persönlich einladen können. BITTE unterstützt unsere Veranstaltung, indem Ihr alle noch selbst eure lieben Freunde einladet, mit denen ihr gern feiern wollt. Liebsten Dank!
………………………

The times are dark for a while now, but unfortunately tendencies towards right-wing parties and radicalization are spreading even further in the population.

State is tackling this only half-heartedly and the blocking strategies of the government authorities continue to ignore human rights with forcing society to step in. It’s a status quo, which takes viable perspectives away from many refugees. We must counter the catastrophe on the Balkan route, in camps on Greek islands and everywhere else.

Society has to make itself heard, discuss, show solidarity and strive for a closer connection between people. We’re adhering to our goal to spread this message from the club to the public.

With our 18th fundraising party for refugees we’re once again combining our forces with our beloved friends from STAUB and invite you to spend large parts of the day and the night at the Watergate.
Freedom of movement stays everybody’s right!

You can talk to our awareness- team any time.

Refugees Welcome! Sexism, racism, homophobia etc. stay outside!

With the income raised from the night, we support refugees in and outside Berlin as well as their protest and support structures.

 

 

RA: https://www.residentadvisor.net/events/1385792

FB: https://www.facebook.com/events/188342779155703/

Bewegungsfreiheit#17 @ :// About Blank

191111_BF#17_FB_Header_3.jpg14.12.2019 , 20.00 Uhr

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Ort:  :// About Blank

Markgrafendamm 24 c , 10243 Berlin

Art der Veranstaltung:  Podiumsdiskussion mit anschließender Party

Mitwirkende Künstler*Innen:

Soli-Party für Menschen mit Fluchtgeschichte
———————————————————

➧ Ossia // Blackest Ever Black
➧ Alexander Kowalski // Mord, Damage Music
➧ Juho Kusti // Deep Space Helsinki
➧ Don’t DJ // DISK
➧ Dresvn // Acido, Sued
➧ Karima F // Schloss Records
➧ Lily Ackerman // Perfect Location Records
➧ DJ Nomad // Africaine 808, Vulkandance
➧ Decka // Unterwegs, SPE:C
➧ Franklin De Costa // Mother’s Finest
➧ Miriam Schulte // Mother’s Finest
➧ Sylvie Marks // HAL9000 Rec
➧ Eli Pavel
➧ Whø? // Pampig
➧ Frotteedämmerung // …licious

RA  >> https://www.residentadvisor.net/events/1340966

FB  >> https://www.facebook.com/events/562701737839672/

*Please scroll down for english version*

Das Jahr liegt in seinen letzten Atemzügen.
Besinnlichkeit ist die verblendende Marschrichtung.
Viele Menschen mit Fluchtgeschichte und deren Unterstützer*innen Gruppen können davon leider nicht zehren. Die Kassen sind leer. Support und Engagement ist nur gemeinschaftlich langfristig zu stemmen.
Die Bewegungsfreiheit lädt euch somit ein ihre 17te Ausgabe gemeinsam im vertrauten Gefilde des About Blank zu feiern.
Für die Dezember Ausgabe haben wir mit der Mother‘s Finest einen geschätzten Koorperationspartner für das gemeinsame Gestalten des musikalischen Rahmens.
Es erwarten euch also wieder ausgewählte , breit gefächerte, musikalische Beiträge von solidarischen Künstler*innen.
Eröffnet wird der Abend von einer Podiumsdiskussion
„Wir Tschader – Darum sind wir hier
Zwischen Heimweh und Kampf ums Bleiberecht!“
Die Soli- Tombola der Schlafplatzorga, vegane Häppchen und Soli- Shots vom Bürger*innen Asyl dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Come by and bring your friends!

Solidarity Event for Refugees

The year is in its last breaths.
Thoughtfulness is the dazzling march.
Unfortunately, many people with a history of escape and their supporters cannot live from it alone. The cash registers are empty. Support and commitment can only be achieved together in the long term.
Bewegungsfreiheit invites you to celebrate its 17th edition together in the cosy atmosphere of ://about blank club.
For the December issue, we found a valued cooperation partner, our friends Mother’s Finest, for the joint creation of the musical framework.. Again you can expect selected, diversified, musical contributions from talented artists who play for solidarity.
The evening will be framed by a panel discussion about the repressive situation in Chad. A tombola of Schlafplatzorga (sleeping-place orga), vegan snacks and solidarity shots of the citizen*inside asylum must not be missed.

20:00 Doors open
21:00 Podiumsdiskussion
„Wir Tschader – Darum sind wir hier
Zwischen Heimweh und Kampf ums Bleiberecht!“
23:00 Party

Eintritt bis 23:00 Uhr auf Spendenbasis

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Asylsuchenden und Non-Citizen in und außerhalb von Berlin sowie deren Protest- & Supportstrukturen zugute.
Dieses mal spenden wir u.a. an
Schlafplatzorga
Bürger_innen Asyl Berlin
Neukölln hilft
und verschiedene Einzelpersonen.

Refugees Welcome!
Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

 

 

 

Bewegungsfreiheit#16 @ Wilde Renate

190928_BF#16_FB_Header_9

27.10.2019 , 16.00 Uhr

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Ort:  Wilde Renate

Alt-Stralau 70,  10245 Berlin

Art der Veranstaltung:   Party

Mitwirkende Künstler*Innen:

Barnt // Magazine, Schalen
Lawrence / Official // Dial, Mule Musiq
Binh // Time Passages
Steffen Bennemann // Nachtdigital
Magda El Bayoumi // Tresor.Berlin
Klex // Strictly Strictly
Mars Leder // Warning
Maral Salmassi // Konsequent Records
NGHT DRPS // Through my Speakers, Monkeytown
Nik Nowak // The Mantis
Vic Quintero // Sonar
Miss_Wreckingball // FEM*O!*WAR

RA Support >> https://www.residentadvisor.net/events/1326602

*Please scroll down for english version*

Streit um die Verteilung von Geflüchteten auf europäische Staaten, weitere Asylrechtsverschärfungen, Kriminalisierung von Seenotrettung und der rasante Erfolg rechtspopulistischer Parteien: Europa hat viele Probleme und geht sie nur zögerlich an. Wir können wieder nur Feuerwehr spielen und Menschen helfen, die von dieser unsäglichen Politik direkt betroffen sind.
Das tun wir am 27. Oktober zum ersten Mal im Salon zur wilden Renate. In unserem Jubiläumsjahr freuen wir uns sehr über diese neue Zusammenarbeit und sind gespannt auf einen charmanten Sonntag-Nachmittag und -Abend wobei das Opening in die erfahrenen Hände von Lawrence gegeben wird.
Auf unserer 16. Veranstaltung kooperieren wir mit der Initiative Among us, welche sich um Wohnraum und die dauerhafte Unterstützung von Geflüchteten kümmert und das Programm eines Floors gestalten wird.
Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Asylsuchenden und Non-Citizen in und außerhalb von Berlin sowie deren Protest- & Supportstrukturen zugute.
Dieses mal spenden wir u.a. an
Among-us
Help4people in Berlin e.V.
Lampedusa Berlin
und verschiedene Einzelpersonen.

Sonar-Berlin // Safer Use Infostand

Bis 18.00 Uhr Eintritt auf Spendenbasis

Refugees Welcome!
Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

Conflicts about how to distribute refugees to European states, a continuation of tightening the asylum rights, sea watch being criminalized and right-wing parties with increasing success: Europe has many problems, which are addressed only hesitantly. Once again we can only act as firefighters and help people who are affected by these embarrassing politics.

Salon zur wilden Renate will provide us with their rooms for the first time on October 27th. We’re excited about this new collaboration during our fifth anniversary year and are looking forward to hearing good music on this Sunday afternoon and evening. Our 16th edition will be a collaboration with the initiative Among us, which organizes places to stay next to steadily supporting refugees. They will also host a floor at the party.

With the income from the entrance fee, we support refugees and non-citizens in and outside Berlin as well as their protest and support structures. Next to Among us we will donate to Help4People, Lampedusa Berlin and various persons.

Come by and bring your friends!

Refugees Welcome!
Sexism, racism, homophobia etc. stay outside!

Bewegungsfreiheit# 5 Jahre Solidarity Jubiläum

photo_2019-06-03_11-00-1005.07.2019 , 20.00 Uhr

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Ort:  :// About Blank

Markgrafendamm 24 c , 10243 Berlin

Art der Veranstaltung:  Podiumsdiskussion mit anschließender Party

Mitwirkende Künstler*Innen:

Arno Schäfer // radio x
Ayşe Pervers // raving lebanon
DJ Trigger Mode // babypowder club, tooflez muzik
DJ Eternal // trancesition
Double A Battery Team// savour the moment
Edward // giegling, dfa
Fennypenny // eternal sunrise
Liesa // hamam nights
Mila Stern // station endlos
Philipp Otterbach // sda, warning
Savas Pascalidis // non series
Stype // dissonanzstudien
Substance aka DJ Pete // hard wax
Woony // eversong

Podiumsdiskussion ab 20 Uhr

„5 Jahre Bewegungsfreiheit – Probleme und Chancen.“

*Please scroll down for english version*

5 Jahre lang haben wir unsere Tropfen auf den heißen Stein gegossen, um strukturelle Veränderungen der repressiven Zustände zu fördern.
Graswurzelarbeit gegen Aussichtslosigkeit.
Etliche Feste sind gefeiert worden, Freundschaften geschlossen, Plattformen und Austausch gefördert, viele Djs haben uns musikalisch begleitet und solidarische Gäste unsere Veranstaltungsreihe getragen.
Nur gemeinsam können wir auf lange Sicht standhafte, solidarische Perspektiven sähen.
Tatenlos finden wir uns nicht mit der Abschiebepolitik und fehlgeleiteten Asylgesetzgebung ab.
Es ist beschämend, dass wir auch weiterhin in der Clubkultur aktivistisch sein müssen, weil es immer noch mehr als nötig ist.

Unser Jubiläum Rahmen wir wieder mit einem diversen Programm und freuen uns auf Rückblicke, kleine Specials und einem ausschweifenden Samstag im Lieblingsgarten am Ostkreuz.

Die Bewegungsfreiheit wird auch nach 5 Jahren laut bleiben wie eh und je, denn:
„Freedom of Movement is everybodies right!“
>>>SPECIALS<<<
* Soli-Schnaps by Bürger_innen Asyl Berlin
* Soli-Tombola by Schlafplatzorga
* Infostand
* Sonar-Berlin // Safer Use Infostand
* Pommesstand // 12 – 17 Uhr

Refugees Welcome! Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.
Diesmal supporten wir unter anderem
Schlafplatzorga
Bürger_innen Asyl Berlin
Camp 009 Lebanon

Bis 22.00Uhr Eintritt auf Spendenbasis

Bewegungsfreiheit#15

For 5 years we have poured our drops on the hot stone to promote structural changes of repressive states.
Grass root work against hopelessness.
Several festivals have been celebrated, friendships have been made, platforms and exchanges have been promoted, many DJs have accompanied us musically and solidary guests have carried our series of events.
Only together can we see stable, solidary perspectives in the long run.
We do not resign ourselves to the politics of deportation and misguided asylum legislation.
It is shameful that we must continue to be activist in club culture because it is still more than necessary.

We are looking forward to our jubilee with a diverse program, reviews, small specials and a dissipating Saturday in our favourite garden at the Ostkreuz.

Even after 5 years the freedom of movement will remain as loud as ever:
„Freedom of Movement is everybodies right!“

Refugees Welcome! Sexism, racism, homophobia etc. stay outside!

With the income raised from the night, we support refugees in and outside Berlin as well as their protest and support structures.

 

 

 

Bewegungsfreiheit14 x Staub @ Watergate

Soli- Party  für Refugees

Sonntag 17.03.19

__________ START 15:00___________

+ STAUB Daytime Special +

 

Ort:  Watergate

Falckensteinstr. 49 10997 Berlin

Art der Veranstaltung: Party & Foto Installation

Mitwirkende Künstler*Innen:

STAUB // Daytime Special, Secret Line up

Alex.Do // Hemisphere, Dystopian
Blake Baxter // Afrodesitrax,Tresor, Detroit
Derek Plaslaiko // The Bunker, Interdimensional Transmissions
DIWA // About Blank
Miriam Schulte // Mother‘s finest
Special Guest // xxx

 

*Please scroll down for english version*

Mit der 14. Bewegungsfreiheit gastieren wir zum nunmehr vierten Mal im Watergate Club.
Gemeinsam wollen wir erneut Menschen mit Fluchthintergrund unterstützen. Noch immer suchen Tausende auf lebensgefährlichen Routen ihren Weg nach Europa. Sofern sie wohlbehalten in Deutschland ankommen, warten Bürokratie, sowie oft Illegalität und Obdachlosigkeit auf sie.

Um die Situation der Betroffenen zu verbessern, ist die Bewegungsfreiheit nach wie vor bemüht, erfolgreiche Soli-Veranstaltungen auf die Beine zu stellen und damit Einzelpersonen und Unterstützungsstrukturen zu stärken.Gemeinsam können wir wenigstens einen kleinen Teil dazu beitragen dem repressiven Status Quo entgegen zu treten.

Wie gewohnt haben wir ein qualitativ hochwertiges musikalisches Programm zusammengestellt, welches uns auf zwei Floors durch den Sonntag begleitet. Besonders hervor zu heben ist, dass unsere Freund*innen der STAUB wieder dabei sind und den Waterfloor am Nachmittag bespielen.
Parallel zu Party zeigen wir außerdem im hinteren Raum des Waterfloors Fotografien von Katharina Behling aus ihrer Reihe “Niemandsland”.

Unser Awareness- Team ist jederzeit ansprechbar, wenn es die Situation erfordert.

Refugees Welcome! Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

Alle Gewinne der Eintrittsgelder und der Bar kommen Geflüchteten in und außerhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Dieses Mal werden wir unter anderem an folgende Gruppen spenden:

Bürger_innen Asyl Berlin
Help4people in Berlin e.V.
Lampedusa Berlin

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .
With the 14th edition of Bewegungsfreiheit, we are now hosting at Watergate for the fourth time. Together we want to support people with a refuge background again. Thousands of people are still seeking their way to Europe on life-threatening routes. If they arrive safely in Germany, bureaucracy, illegality and homelessness often awaits them.

In order to improve the situation of those affected, Bewegungsfreiheit is still trying to set up successful solidarity events and thus strengthen individuals and support structures. Since Watergate donates all profits of the bar, in addition to the income from the box office, we can once again help many people in need with your help! As always, you also make your contribution to support asylum seekers, non-citizens!

As usual, we have put together a high-quality musical program that accompanies us through Sunday on two floors. It should be emphasized that our friends of STAUB are back and will play on the Waterfloor with a secret lineup in the afternoon. Parallel to the party, we are also displaying photographs of Katharina Behling from her series „Niemandsland“ in the back room of the Waterfloor.

You can talk to our awareness- team any time.

Refugees Welcome! Sexism, racism, homophobia etc. stay outside!

With the income raised from the night, we support refugees in and outside Berlin as well as their protest and support structures.

 

Bewegungsfreiheit#13 @ Fiese Remise

Soli- Party  für Refugees

bewegung13fb_bunner_breit

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Ort:  Fiese Remise

Köpenicker Str. 18 , 10997 Berlin

Art der Veranstaltung:  Filmvorführung mit anschließender Party

Mitwirkende Künstler*Innen:

Upstairs__
Maayan Nidam // Perlon
Ruede Hagelstein // Upon You, Watergate
Mila Stern // Quality Time

Downstairs__
Alan Oldham Music // Pure Sonik Records, Tresor, BPitch
Maral Salmassi // Konsequent Records
Stefan Rein // Pure Traxx, Stress Research
(Please scroll down for English version)

Zum ersten Mal kehrt die Bewegungsfreiheit in der Fiesen Remise ein. Während Tausende in Chemnitz auf den Straßen marschieren, um den tragischen Tod eines Menschen für rechte Propaganda zu instrumentalisieren, irren auf dem Mittelmeer Schiffe mit vor dem sicheren Tod geretteten Menschen einen Hafen suchend umher. Demgegenüber sind Ignoranz von Gesellschaft und Medien nur ein Teil des Status Quo, gegen den Menschen mit Fluchthintergrund täglich kämpfen müssen. Das Gefühl, dass der Staat und halb Europa immer weiter nach rechts abdriften, spaltet unsere Gesellschaft.

Bewegungsfreiheit möchte sich dem entgegen stellen. Leistet euren Beitrag, um Asylsuchende, Non-Citizen zu unterstützen!

Wir haben ein breit gefächertes Programm für einen intensiven Abend zusammengestellt. Der Geheimtipp in der Köpenicker Straße wird dabei auf zwei Floors bespielt.

Eingeläutet wird die Veranstaltung mit einer Filmvorführung
von Cloud Making Machine

Refugees Welcome!
Sexismus, Rassismus, Homophobie etc. bleiben draußen!

…………………………………………………………….
FREEDOM OF MOVEMENT #13
Solidarity Party for Refugees

For the very first time, Bewegungsfreiheit is stopping off at Fiesen Remise.

While thousands march through Chemnitz, exploiting a person’s tragic death for right-wing propaganda, boats drift on the Mediterranean Sea with people rescued from near death searching for a safe haven. By way of contrast, ignorance in society and in the media is just one part of the status quo against which those with a refugee background must battle on a daily basis. The feeling that the state and half of Europe continues to stray further to the right, splits our society.

Bewegungsfreiheit want to counter against this. Make your contribution to support those seeking asylum!

We’ve put together a diverse line-up for a full-on evening, where two floors will be played in this hidden gem on Köpenicker Straße. A film screening will kick things off to open the event.

Refugees welcome! Sexism, racism, homophobia, etc… stay outside!

All profits from the entry-fee are going to support the refugees in and around Berlin, as well as their protest- & supportstructure

Klicksupport

RA: https://www.residentadvisor.net/events/1145595

FB Event: https://www.facebook.com/events/559633101133709/

FB-page: https://www.facebook.com/bewegungsfreiheit23/

Bewegungsfreiheit#12 @ :// aboutblank

Soli- Party  für Refugees

Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.

Ort:    :// AboutBlank, Markgrafendamm 24c, 10245 Berlin

Art der Veranstaltung:    Konzert, Theater mit anschliessender Party
                                             Doors open 20.00
Mitwirkende Künstler*Innen:

LIVE___

Antinational Embassy / Band

One Day Today // Theater

DJ___

Max Graef // Ninja Tune/M$R

Blind Observatory // Gravitational

Christopher Rau // Smallville

Juho Kusti // Deep Space Helsinki

Kim Brown // Just Another Beat

Cinthie // Beste Modus

Finn Johannsen // Hard Wax

The Lady Machine // EPM Music

Miriam Schulte // Mother‘s Finest

S Ruston // Lecken

Frinda Di Lanco // Dschungelliebe

Wearebornfree Crew // ERadio

Dorryz // Bewegungsfreiheit

M. Hoelz & Quotenpudel // Maschinenpistole, Darksoulkläff

Die Bewegungsfreiheit kehrt ein weiteres mal im ://about blank ein.
Die alltägliche Situation vieler NeuBerliner*innen ist nach wie vor kritisch. Das Versagen und die Repression eines immer weiter nach rechts abdriftenden Staates und die Ignoranz von Gesellschaft und Medien sind nur ein Teil des Status Quo, gegen den Menschen mit Fluchthintergrund immer wieder kämpfen müssen.
Sichtbarkeit und Aktionismus sollten auch weiterhin den repressiven Gesellschaftsstrukturen entgegengestellt werden. Unseren Beitrag zur Unterstützung der Supportstrukturen in und außerhalb Berlins leisten auch wir weiterhin nach Leibeskräften. Dafür haben wir für euch wieder ein breit gefächertes Programm für einen langen und intensiven Abend zusammengestellt. Der Lieblingsschuppen am Ostkreuz wird dabei ausreizend auf insgesamt 5 Floors bespielt.
Refugees Welcome!
Kulinarische Köstlichkeiten, Fleisch & Vegi, gibt es vom Grill, organisiert von Help4people in Berlin e.V.
Also bringt Hunger mit.Diesmal supporten wir unter anderem:

Schlafplatzorga
Among-us
Medibüro-Kampagne Berlin
Jugend Rettet e.V.
Die Gruppen werden wir euch hier nach und nach vorstellen.

…………………………………………………….
FREEDOM OF MOVEMENT #12
Solidarity Party for Refugees

All profits from the entry-fee are going to support the refugees in and around Berlin, as well as their protest- & supportstructure

Once again Bewegungsfreiheit returns to : // about blank.
The everyday struggle of many New Berliners is still critical. Failure and repression of an increasingly right-leaning state, ignorance of society and the media are only part of the status quo, against which refugees have to fight over and over.
Visibility and action must continue to oppose the repressive social structures. We continue to promote and assist the support structures in and outside of Berlin.
Again we’ve put together a wide program for a long and full-on evening for all of you. There will be music on 5 floors in our favorite shed at Ostkreuz.
Refugees Welcome!

Links: